Domaine Berthoumieu

Wo?

  • Frankreich
  • wineregions.fr.2021

Fakten




Über

„Das Ausdruckstärkste, was der Süden Frankreichs zu bieten hat zu einem unglaublichen Preis-Leistungs-Verhältnis“, „Charles de Batz... einer der eigenständigsten, charaktervollsten Rotweine der Welt“, „ein Weingut an der Spitze der Appellation“ – dies sind nur ein paar Schlagzeilen der unzähligen Lobeshymnen und Auszeichnungen der herausragenden Tannats der DOMAINE BERTHOUMIEU.

Tannat ist ein ungeheuer kräftiger, tiefdunkler und gerbstoffreicher Rotwein aus der Gascogne am Fuß der Pyrenäenausläufer. Vor allem aber zeigt Tannat was vielen dicken Rotweinen abgeht bzw. worum Önologen im Keller ringen: Frische und Eleganz. Der Tannat gilt als „gesündeste“ Rebsorte der Welt: Bei genauer Untersuchung des französischen Paradoxon haben Forscher diese Sorte wiederentdeckt, die aufgrund ihres hohen Anteils an Polyphenolen (teilweise viermal so hoch wie andere Rotweinsorten) vor Herz- und Kreislauferkrankungen schützen kann. Durch kluge Arbeit im Keller, viel Zeit und den Einsatz von Holz zähmt man die wilden Tannine des Tannat und erhält eine vor Kraft strotzende Eleganz. Große Gewächse voller Charakter, Authentizität und Individualität – dafür stehen diese komplexen Rotweine der Region Madiran.

Gegründet im Jahr 1850, werden die 25 Hektar der DOMAINE BERTHOUMIEU heute von den zwei Schwestern Claire und Marion Bortolussi bewirtschaftet. Zwanzig Hektar sind mit den roten Sorten Tannat (80 Prozent) und Cabernet Sauvignon, die restlichen fünf mit weißen Rebsorten bestückt.

Im Durchschnitt sind die Rebstöcke 25 Jahre alt, es gibt aber auch einige uralte Parzellen die 85-90 Jahre alt sind und deren Trauben mit in die Produktion einfließen. Im Keller waltet der bekannte Önologe Damien Sartori, gemeinsam mit dem ehemaligen Besitzer Didier Barré.

Zum Einsatz kommen 40 bis 80 Hektoliter große Foudres, in denen die einzelnen Terroirs separat herausgearbeitet werden können bevor sie – vorwiegend in Betontanks bzw. in französischen Eichenholzfässern der Tonnellerie Seguin-Moreau – ausgebaut werden.

Typischer für die Region des Madiran, dessen Klima vom Atlantik beeinflusst ist, könnte das Weingut gar nicht sein. Die DOMAINE BERTHOUMIEU ist einer der ältesten Betriebe der Appellation. Fünf Winzergenerationen verfeinerten hier ihr Handwerk. Das Weingut liegt im Herzen der Heimat des berühmten Musketiers Louis XIV., Charles de Batz de Castelmore, Comte d‘Artagnan. Sein Leben gilt als Vorlage und Inspiration der berühmten Romanfigur von Alexandre Dumas.
Inspiriert vom Musketier wurde auch „Charles de Batz“, Top-Wein der DOMAINE BERTHOUMIEU. Beeindruckend, wie diese tiefrote Cuvée brilliert! Aus neunzig Prozent Tannat und 10 Prozent Cabernet Sauvignon, handgelesen, selektiert und zum Großteil in neuen Barriquefässern ausgebaut, zeigt diese hochelegante Cuvée komplexe Aromen nach dunklen Beeren bei feinster Tanninstruktur und einer Frische die ihn zu einem Langstreckenläufer macht. Ein Wein, stolz wie ein Musketier!

Der reinsortige „La Fé“ (von La Foi – der Glaube) ist ein ungeschwefelter Tannat par excellence, unverstellt und pur, fleischig, mit saftiger Fruchtsüße und von grandioser Balance. Probierenswert!