Cantina Todini

Wo?

  • Italien
  • Umbrien

Fakten




Über

La dolce Vita. CANTINA TODINI – das ist Italien wie man sich es vorstellt. Nahe der etruskischen und römischen Stadt Todi, recht zentral in der 27.000 Hektar Rebfläche umfassenden Region Umbrien gelegen, erhebt sich auf einem Hügel eine antike Burg aus dem 14. Jahrhundert. Umgeben von beeindruckenden Ländereien residiert hier das exquisite Relais TODINI, zu dem nicht nur ein Hotel, ein Top-Restaurant und Spa, ein eigener Wildpark, sondern eben auch ein Weingut zählt. Eine Oase des Genusses für alle Sinne.

Die Boden- und Höhenverhältnisse Umbriens sind ähnlich wie in der östlich angrenzenden Region Toskana, nur liegt das Preisniveau der umbrischen Weine deutlich darunter – was nicht immer an der Qualität liegt.

Im klassischen Understatement kommt die Rebsortenlinie von TODINI einfach mit den Namen der Sorten aus. Und genauso schnörkellos aber gerade deshalb bestechend ist ihr Inhalt. Dem „Grechetto“ merkt man seinen kühlen Ausbau (12 Tage im Stahltank auf der Beerenhaut bei max. 18 Grad) geradezu an: leicht, frisch und fruchtig mit großartigen Zitrusaromen passt er perfekt zu allen italienischen Antipasti. Die Trauben des „Sangiovese“ wachsen auf vulkanischen Sedimenten und werden lediglich im Stahltank ausgebaut. Das Ergebnis ist ein ehrlicher, unkomplizierter Sangiovese mit Aromen nach schwarzen Waldfrüchten (v.a. Johannis- und Brombeere) und einem Hauch von Vanille. Der „Merlot“ dagegen darf kurze Zeit in französischer Eiche reifen und spiegelt die sortentypischen Aromen roter Beeren und etwas Kirsche. Beeindruckend sind die beiden Cuvées „Bianco del Cavaliere“ und der rote „Rubro“ – diese Linie ist ausgestattet mit Etiketten, welche die Tiere des kleinen TODINI-Zoos zeigen und ist Direktimport erhältlich.

Wir freuen uns, Ihnen diese Weine voller Sortencharakter zu einem guten Preis anbieten zu können.